Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
      André Blaffert
      Telefon: +49 (0) 38 41 / 21 01 70
      Telefax: +49 (0) 38 41 / 21 01 71
      Mobil: +49 (0) 1 73 / 2 04 26 03


      E-Mail: info@implace.de
      Wir bringen Sie
      in die eigenen vier Wände
      Über 300 Banken im Vergleich
      für die beste Baufinanzierung
      Aktuelle Zinsen
      ab3,08%**Hinweis
      Günstige Zinsen und
      kostenlose Beratung vor Ort
      Jetzt mit Top-Zinsen
      das eigene Haus finanzieren
      KfW Förderung – bis zu
      75.000,00 EUR geschenkt!

      Immobilienpreise und Einkommen driften immer weiter auseinander

      30. Mai 2017

      Immobilien sind in Deutschland so begehrt, dass Käufer laut einer Studie immer mehr Einkommen benötigen, um die eigenen vier Wände zu finanzieren.

      Wohnungen und Häuser werden einer Studie des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) zufolge im vergangenen Jahr in den Städten und auf dem Land immer teurer. Es stellt sich die Frage, ob die Preise weiter steigen werden.

      Gemäß Studie, gibt es gegenwärtig keine Anzeichen, dass die Entwicklung in absehbarer Zeit ein Ende finden wird. Der BVR vertritt die Ansicht, dass die Politik mit folgenden Maßnahmen gegensteuern könnte:

      • mehr Bauland in den Städten schaffen,
      • preistreibende Auflagen nicht zu streng auslegen,
      • Mietpreisbremse nicht weiter verschärfen,

       

      Das Preis-Einkommens-Verhältnis ist einer von mehreren Indikatoren, mit deren Hilfe Experten herausfinden wollen, ob eine Immobilienblase existiert. Entwickeln sich Haus- und Wohnungspreise nicht annähernd parallel zu den verfügbaren Einkommen, kann dies ein Anzeichen für eine Immobilienblase sein. Diese Beobachtung reicht nach Ansicht der BVR nicht aus, um die Existenz einer solchen Blase zu bestätigen. In den Städten und auf dem Land hätten sich die Preise seit 2007 im Einklang mit den Mieten und den verfügbaren Einkommen entwickelt. Die Abweichung stellt die BVR nur in den Metropolen fest.

      Weitere Neuigkeiten aus diesem Themenbereich

      Zinsen sparen mit der richtigen AnschlussfinanzierungBauzinsen im August erneut gesunkenZinsen für Immobilienkredite sind so günstig wie nieVerwendung eines ImmobilienkreditesZinsen für Baufinanzierungen im April wieder etwas günstiger als im VormonatImmobilienpreise steigen weiterFlexibilität oder SicherheitAnfang März sind die Zinsen für Baufinanzierungen gegenüber dem Vormonat weiter gesunkenBaufinanzierungen zu unter 1,00 Prozent Zinsen möglichWarum ein Forward-Darlehen jetzt Sinn machtKaufen oder Mieten?Bauzinsen im Januar deutlich gesunkenAuf welche Entwicklung müssen sich potentielle Häuslebauer und Eigenheimbesitzes dieses Jahr einstellen?Zum neuen Jahr sind die vermittelten Bauzinsen für einige Finanzierungen mit hohem Eigenmittelanteil gefallenSpartipps für Ihre BaufinanzierungBauzinsen leicht gestiegenImmobilienboom ist weiterhin ungebrochenNebenkosten in den letzten Jahren drastisch gestiegenBauzinsen entwickeln sich uneinheitlich, wie die neue Auswertung von Finanztest zeigtKäufer spekulieren auf weiter steigende Preise in der ImmobilienbrancheNachfrage höher als Angebot – Baupreise so stark gestiegen wie seit zehn Jahren nicht mehrBauzinsen im Monat Juni nahezu unverändertBauzinsen im Mai wieder gesunkenKaufen oder MietenBauzinsen im April wieder gestiegenBauzinsen im März deutlich gesunkenPreisanstieg bei Erdarbeiten und Anlagen für Gas und WasserKfW - Förderung ab Mitte April zu schlechteren KonditionenStudie zum WohnungsmarktWarum Sie sich jetzt mit günstigen Zinsen Ihre Anschlussfinanzierung sichern solltenBauzinsen steigen – Immobilienkredite zuletzt ab 1,30 ProzentWarum die Zinsen für Baufinanzierungen steigen werdenImmobilienpreise in Deutschland auf RekordniveauImmobilienkredite werden immer schneller getilgtBauzinsen bleiben niedrig – Immobilienkredite schon ab 1,05 ProzentKeine Immobilienblase in DeutschlandStudie zur Wohnsituation in EuropaWarum die Kündigung einer Kombifinanzierung besonders teuer werden kannImmobilienverkäufe mit Rekordumsatz – FaktenImmobilie als Kapitalanlage – was müssen angehende Vermieter wissenTagung „Banken im Umbruch“Was bei der Entscheidung zum Erwerb einer Immobilie beachtet werden sollteWohneigentum ist für Normalverdiener erschwinglicher gewordenAnschlussfinanzierungen vergleichen und vom Zinstief profitierenWarum ist Eigenkapital so wichtig beim Immobilienerwerb?Wohnen in der eigenen Immobilie ist meistens günstiger als MieteImmobilienpreise sollen bis 2030 auf dem Lande um ein Viertel sinkenWohneigentum bezahlbar machen mit spezieller FörderungImmobilienpreise und Einkommen driften immer weiter auseinanderNebenkosten bei Kauf oder Neubau einer Immobilie nicht unterschätzenBundesbank warnt vor ImmobilienblaseHohe Nachfrage lässt die Grundstückpreise steigenWohnungsbau boomt in DeutschlandAlte Immobilie im neuen KleidGrunderwerbssteuer senken, aber wie?Erwerb einer Immobilie soll durch Deckelung der Nebenkosten erleichtert werden
      Aktuelle Zinsen
      Finanzierungs Check
      Vorteile
      So funktioniert`s
      Ratgeber
      Direktkontakt