Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
      André Blaffert
      Telefon: +49 (0) 38 41 / 21 01 70
      Telefax: +49 (0) 38 41 / 21 01 71
      Mobil: +49 (0) 1 73 / 2 04 26 03


      E-Mail: info@implace.de
      Günstige Zinsen und
      kostenlose Beratung vor Ort
      Über 300 Banken im Vergleich
      für die beste Baufinanzierung
      Aktuelle Zinsen
      ab3,12%**Hinweis
      Wir bringen Sie
      in die eigenen vier Wände
      Jetzt mit Top-Zinsen
      das eigene Haus finanzieren
      KfW Förderung – bis zu
      75.000,00 EUR geschenkt!

      Verwendung eines Immobilienkredites

      15. Mai 2019

      Eine Baufinanzierung kann mehr als nur den Bau einer Immobilie finanzieren.
      Verwendungszweck einer Baufinanzierung:

      • Eine Immobilie kaufen
      • Ein eigenes Bauvorhaben umsetzen
      • Den restlichen Baukredit finanzieren (Anschlussfinanzierung)
      • Das Eigenheim modernisieren
      • Zinsgünstiges Kapital beschaffen

       

      Eine Immobilie kaufen

      Wer sich für den Kauf einer gebauten oder im Bau befindlichen Immobilie entscheidet, vermeidet in der Regel gewisse Unsicherheiten die bei einem eigenen Bauvorhaben auftreten. Die finanziellen Aufwendungen für den Erwerb der Immobilie halten sich in der Regel in einem überschaubaren Rahmen. Wichtig es es jedoch, das die Renovierungs- und Sanierungskosten vor dem Kauf durch einen Gutachter abgeklärt werden. Empfehlenswert ist es, die Kosten für die Modernisierung in die Finanzierung der Immobilie aufzunehmen. Eine Alternative zum Kauf und Modernisierung einer Bestandsimmobilie ist der Kauf eines Neubau von einem Bauträger. Die deutlich höheren Anschaffungskosten gegenüber einer Bestandsimmobilie könnten sich mit erheblichem Sanierungsbedarf auf langer Sicht durchaus rechnen. Neu gebaute Häuser erfüllen bereits die Standards für Energieeffizienz, somit könnte hier bereits eine Kosteneinsparung bei den Heizkosten erzielt werden.

      Ein eigenes Bauvorhaben umsetzen

      Eine Baufinanzierung lässt sich auch ganz klassisch für die Umsetzung eines eigenen Bauvorhabens verwenden.

      Den restlichen Baukredit neu finanzieren (Anschlussfinanzierung)

      Die allermeisten Bauherren und Immobilienkäufer stehen irgendwann vor der Frage, wie sie die noch offene Restschuld ihrer Baufinanzierung weiter finanzieren. Als Anschlussfinanzierung kommt neben der Umschuldung, auch eine weitere Finanzierung über den bisherigen Geldgeber infrage (Prolongation). Eine besondere Form der Anschlussfinanzierung ist das Forward-Darlehen, eine Finanzierung, die sich bis zu fünf Jahre im Voraus vereinbaren lässt und bereitsteht, sobald die Sollzinsbindung der Erstfinanzierung abläuft.

      Das Eigenheim modernisieren

      Für eine Modernisierung könnte ein herkömmlicher Ratenkredit in Anspruch genommen werden. Belaufen sich die Kosten für die Modernisierung auf über 50.000 Euro, so ist eine Baufinanzierung oft die bessere Option. Allerdings entstehen zusätzliche Kosten für die Eintragung der Grundschuld ins Grundbuch. Die Baufinanzierung ist aber oft zu deutlich günstigeren Zinsen zu haben als ein Ratenkredit.

      Zinsgünstiges Kapital beschaffen

      Über eine Baufinanzierung lassen sich auch Vorhaben finanzieren, die nicht im direkten Zusammenhang mit der beliehenen Immobilie stehen. Grundvoraussetzung hierfür ist, dass der Darlehensnehmer bereits eine eigene Immobilie in Deutschland hat.

      Baufinanzierung - drei Fragen, die sich jeder stellen muss!

      • Wie viel Eigenkapital kann ich in die Finanzierung einbringen?

        Als Fautregel bei einer Baufinanzierung gilt, dass mindestens die anfallenden Erwerbsnebenkosten, wie: Grunderwerbsteuer, Makler-, Notar- und Gerichtskosten aus eigener Tasche gezahlt werden können, besser sogar noch mehr.
      • Wie lange möchte ich mit die günstigen Zinsen sichern?

        Immobilienkredite können mit der Bank für einen Zeitraum zwischen 5 und 40 Jahre vereinbart werden. Eine lange Sollzinsbindung gibt zwar Planungssicherheit, ist aber mit höheren Kosten verbunden.
      • Wie viel kann ich in die Rückzahlung investieren?

        Generell gilt: Je höher die monatliche Rate, desto besser. Maßgeblich für die Höhe der monatlichen Rate ist der jährliche Tilgungssatz. Dieser sollte zu Beginn bei mindestens zwei Prozent der Darlehenssumme liegen.

      Weitere Neuigkeiten aus diesem Themenbereich

      Zinsen sparen mit der richtigen AnschlussfinanzierungBauzinsen im August erneut gesunkenZinsen für Immobilienkredite sind so günstig wie nieVerwendung eines ImmobilienkreditesZinsen für Baufinanzierungen im April wieder etwas günstiger als im VormonatImmobilienpreise steigen weiterFlexibilität oder SicherheitAnfang März sind die Zinsen für Baufinanzierungen gegenüber dem Vormonat weiter gesunkenBaufinanzierungen zu unter 1,00 Prozent Zinsen möglichWarum ein Forward-Darlehen jetzt Sinn machtKaufen oder Mieten?Bauzinsen im Januar deutlich gesunkenAuf welche Entwicklung müssen sich potentielle Häuslebauer und Eigenheimbesitzes dieses Jahr einstellen?Zum neuen Jahr sind die vermittelten Bauzinsen für einige Finanzierungen mit hohem Eigenmittelanteil gefallenSpartipps für Ihre BaufinanzierungBauzinsen leicht gestiegenImmobilienboom ist weiterhin ungebrochenNebenkosten in den letzten Jahren drastisch gestiegenKfW-Zuschüsse für altersgerechten Umbau von Wohnraum wieder beantragbarBauzinsen entwickeln sich uneinheitlich, wie die neue Auswertung von Finanztest zeigtKäufer spekulieren auf weiter steigende Preise in der ImmobilienbrancheNachfrage höher als Angebot – Baupreise so stark gestiegen wie seit zehn Jahren nicht mehrBauzinsen im Monat Juni nahezu unverändertBauzinsen im Mai wieder gesunkenKaufen oder MietenNiedrige Bauzinsen sichernBauzinsen im April wieder gestiegenBauzinsen im März deutlich gesunkenPreisanstieg bei Erdarbeiten und Anlagen für Gas und WasserKfW - Förderung ab Mitte April zu schlechteren KonditionenStudie zum WohnungsmarktWarum Sie sich jetzt mit günstigen Zinsen Ihre Anschlussfinanzierung sichern solltenBauzinsen steigen – Immobilienkredite zuletzt ab 1,30 ProzentWarum die Zinsen für Baufinanzierungen steigen werdenBauzinsen bleiben niedrig – Immobilienkredite schon ab 1,19 ProzentImmobilienpreise in Deutschland auf RekordniveauImmobilienkredite werden immer schneller getilgtBauzinsen bleiben niedrig – Immobilienkredite schon ab 1,05 ProzentStaatliche Förderung – mit einem KfW-Darlehen Geld sparen bei Ihrer BaufinanzierungKeine Immobilienblase in DeutschlandSondertilgung nutzen und Zinskosten sparenWie bald müssen Häuslebauer mit höheren Zinsen rechnen?Studie zur Wohnsituation in EuropaEffektivzins ab 1,06 Prozent für Immobilienkredite im NovemberAktuelle Immobilienkredite im Oktober ab einem Zinssatz von effektiv 1,04 Prozent p. a. zu habenWarum die Kündigung einer Kombifinanzierung besonders teuer werden kannImmobilienverkäufe mit Rekordumsatz – FaktenImmobilie als Kapitalanlage – was müssen angehende Vermieter wissenTagung „Banken im Umbruch“Baufinanzierungen im September ab 1,07% EffektivzinsWas bei der Entscheidung zum Erwerb einer Immobilie beachtet werden solltePressemeldung der Europäischen Zentralbank - „Die Zinsen bleiben unverändert“Wohneigentum ist für Normalverdiener erschwinglicher gewordenAnschlussfinanzierungen vergleichen und vom Zinstief profitierenWarum ist Eigenkapital so wichtig beim Immobilienerwerb?Potenzielle Bauherren und Hauskäufer sollten jetzt die Entwicklung der Immobilienkredite fest im Blick habenWohnen in der eigenen Immobilie ist meistens günstiger als MieteBankkredit und Bauspardarlehen im VergleichSonderkündigungsrecht nutzen und Zinsen sparenImmobilienpreise sollen bis 2030 auf dem Lande um ein Viertel sinkenWohneigentum bezahlbar machen mit spezieller FörderungImmobilienpreise und Einkommen driften immer weiter auseinanderNebenkosten bei Kauf oder Neubau einer Immobilie nicht unterschätzenBundesbank warnt vor ImmobilienblaseHohe Nachfrage lässt die Grundstückpreise steigenMit Sondertilgungen die Kosten der Baufinanzierung senkenVoraussichtlich steigende Zinsentwicklung bei BaukreditenGünstige Zinsen und steigende Preise für ImmobilienGesetzesänderung zu Immobilienkrediten nimmt Form anWohnungsbau boomt in DeutschlandAlte Immobilie im neuen KleidImmobilieneigentum in Deutschland auf WachstumskursGrunderwerbssteuer senken, aber wie?Erwerb einer Immobilie soll durch Deckelung der Nebenkosten erleichtert werdenKeine Erhöhung der Bauzinsen für Immobilienkredite zu erwartenTrotz Niedrigzinsen Eigenheimfinanzierung sorgfältig planen – nichts überstürztenFlexibilität in der Baufinanzierung
      Aktuelle Zinsen
      Finanzierungs Check
      Vorteile
      So funktioniert`s
      Ratgeber
      Direktkontakt